Boulevard der Eitelkeiten

Die Kö in Düsseldorf

Vorzugsweise trägt sie Pelz, die Nase ziemlich hoch und fast immer zu dick auf: Die Kö-Tussi, die typische Düsseldorferin, die tagtäglich auf der Königsallee zu beobachten ist – jener Prachtstraße, die nicht mal einen Kilometer lang ist und gesäumt von den teuersten Labels dieser Welt. Hier zeigt man, was man hat. Auch wenn man nur so tut, als hätte man. Understatement ist gilt nicht als Tugend auf der Kö.